Schlagwort-Archive: Tunika

Martha mit Überraschung

Standard

Nachdem der Schrank von Kleinmann mit Langarmshirts langsam überquillt, muss ich jetzt auch mal wieder an mich denken. Irgendwie fällt es mir immer noch schwer, Sachen für mich zu nähen. Ich muss mich irgendwie dazu überwinden – aber wenn die Sachen dann fertig sind, trage ich sie eigentlich sehr gern.

Den Schnitt Martha von Milchmonster habe ich mir bereits vor einiger Zeit gekauft, sogar schon zusammengeklebt, ausgeschnitten und bearbeitet (nach dem Tutorial im Brustbereich vergrößert) hatte ich ihn – aber irgendwie hatte ich bis jetzt keinen Drive, ihn zu nähen. Bis jetzt. Nachdem ich mir einen Meter des wunderbaren Suprise-Surprise-Jerseys bestellt hatte, Kam die Idee, daraus in Kombi mit meinem obligatorischen Schwarz eine Martha zu nähen.

Ich habe mich für die etwas weitere Variante mit normaler Kapuze entschieden. Das Teil ist wirklich sehr bequem und ein wunderbares, gemütliches Herbstoberteil geworden. Ich denke, ich werde noch eine weitere Version (vielleicht dann ohne Kapuze) aus Sweat nähen. Ich hab da schon was im Auge ;-)

 martha1martha2

Mal schauen, ob ich bei RUMS noch ein paar Ideen für meine Herbstgarderobe entdecke.

Mit lieben Grüßen

von der Bine

Zombie Apocalypse Mamina

Standard

So, da ist sie, meine Mamina aus dem Stöffchen, in das ich mich kürzlich spontan verliebt habe: Zombie Apocalypse von Riley Blake. Ich fand die Zombies so niedlich und falls mal wirklich eine Zombie-Apokalypse droht, muss ich nur auf meine Tunika schauen und die Ratschläge darauf befolgen ;-)

Ich dachte mir, ein so makaberer Stoff braucht ein liebliches Schnittmuster – und ich bin auch sehr, sehr happy mit dem Ergebnis. Auch, wenn ich im Detail noch mal nacharbeiten muss (kleiner Murks an der hinteren Paspelnaht und das Schrägband am Hals mach ich noch mal neu zwecks Murks am Abschluss :-P und zwecks besserer Form werde ich noch ein schwarzes Bindeband in der Taille einarbeiten). Ich glaube, das wird mein neues Frühlingslieblingsteil:

Bild

Bild

Bild

Dann schau ich mal rüber zum Me Made Mittwoch. Ihr habt da immer so schöne Sachen <3. Mal sehen, was ich als nächstes Nähen muss ;-)

Liebe Grüße von der Bine

 

Generalprobe, geblümt

Standard

Ist es bei Euch auch so herrlich frühlinglich? Ich sitze gerade nach getaner Arbeit (kann man es wirklich so nennen?) neben meiner Nähmaschine am Esstisch, schlürfe eine Tasse Kaffee und lasse mir die Mittagssonne durchs Balkonfenster auf den Pelz brennen :-) Tut gut!

So langsam rüste ich hier auch nähtechnisch auf „Draußen“, „warm“ und „schön“ um. Drum ist mein neuestes Werk auch etwas, dass genau diese Kriterien erfüllt: Ein fluffiges Sommeroberteil nach dem Schnitt MAmina von Ki-ba-doo.

Eigentlich liegt hier schon ein ganz besonderes Stöffchen im Schrank, aus dem ich eine MAmina nähen möchte. Aber da ich erst die Passform ausprobieren wollte, habe ich mich erstmal an einem Stoff versucht, der mir nicht ganz so lieb und teuer ist ;-)

Ich habe die MAmina in 42 zugeschnitten, erstmal ohne Nahtzugabe, da ich mal wieder mit den Maßen zwischen zwei Größen bin. So langsam fällt mir auf, dass ich (und vor allem meine Schulter-Brust-Partie) offenbar nicht Standardmaß bin. Aber wer ist das schon?

Das Nähen vom Schnitt war easy und mit dem Ergebnis bin ich auch happy. Also darf das Spezialstöffchen in den kommenden Tagen auch eine MAmina werden – dann aber MIT Nahtzugabe und einer straighteren Kragenlösung ohne das Gebändel ;-)

Und auch die Probe-MAmina wird sicher mal das Tageslicht sehen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Mal schauen, was die anderen Mittwochsdamen so gezaubert haben :-).

Blumige Grüße vom Binchen