Schlagwort-Archive: Martha

SaBiene und Martha verkleiden sich

Standard

Das neue Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat: Mit einer dicken Erkältung :-P Mit Käseglockenkopf habe ich in den letzten Wochen nicht so wahnsinnig viel gewerkelt – manchmal muss man auch einfach mal alles liegen lassen und alle Viere von sich strecken…

Dennoch, große Dinge werfen ihre Schatten voraus: Mit Freude und Spannung erwarten wir hier die Geburt von Zwillingsnichte und -neffe und auch der von uns allen hier (Achtung: Ironie!) heißgeliebte Fasching steht vor der Tür. Also heißt es: Nähen!

Jetzt, wo der Kleinmann im Kindergarten ist, kommen wir nicht mehr um das Faschingsthema herum. Eigentlich mag der Kleinmann sich nicht verkleiden. Ein Dialog neulich:

Ich: Als was magst du dich denn verkleiden? Du kannst sein, was du magst…

Er: Dann mag ich an dem Tag nicht in den Kindergarten gehen…

Nun gut, inzwischen ist er der Idee gegenüber aufgeschlossen und hat sich ein Kostüm überlegt – und ich hab auch was für mich geklöppelt – nur für alle Fälle ;-)

Mein „Kostüm“ ist eine Martha von Milchmonster in Kleidform geworden. Den schwarz-gelben Interlock habe ich mal im Sale bei Königreich der Stoffe für nur 5 Euro der Meter geshoppt zu genau diesem Zweck.

Biene

Erkennt ihr, was ich bin? Ich bin eine SaBiene :-D…

Obwohl es ein Kleid ist und eigentlich gar nicht meine Farbe, fühle ich mich sehr wohl darin. Ist gemütlich, die Biene. Noch ein Haarreif mit Fühlern auf den Kopf und ich bin fertig. So wenig Verkleidung wie möglich, so viel Kostüm wie nötig ;-)

So, jetzt geh ich mal wieder an die Nähmaschine und nähe weiter am Kleinmannkostüm. Das ist etwas aufwändiger und – so viel sei verraten: Roter Samt ist echt eine Sauerei zum Verarbeiten :-P

Summ-summ,

Eure SaBiene

Verlinkt bei RUMS

Advertisements

Martha mit Überraschung

Standard

Nachdem der Schrank von Kleinmann mit Langarmshirts langsam überquillt, muss ich jetzt auch mal wieder an mich denken. Irgendwie fällt es mir immer noch schwer, Sachen für mich zu nähen. Ich muss mich irgendwie dazu überwinden – aber wenn die Sachen dann fertig sind, trage ich sie eigentlich sehr gern.

Den Schnitt Martha von Milchmonster habe ich mir bereits vor einiger Zeit gekauft, sogar schon zusammengeklebt, ausgeschnitten und bearbeitet (nach dem Tutorial im Brustbereich vergrößert) hatte ich ihn – aber irgendwie hatte ich bis jetzt keinen Drive, ihn zu nähen. Bis jetzt. Nachdem ich mir einen Meter des wunderbaren Suprise-Surprise-Jerseys bestellt hatte, Kam die Idee, daraus in Kombi mit meinem obligatorischen Schwarz eine Martha zu nähen.

Ich habe mich für die etwas weitere Variante mit normaler Kapuze entschieden. Das Teil ist wirklich sehr bequem und ein wunderbares, gemütliches Herbstoberteil geworden. Ich denke, ich werde noch eine weitere Version (vielleicht dann ohne Kapuze) aus Sweat nähen. Ich hab da schon was im Auge ;-)

 martha1martha2

Mal schauen, ob ich bei RUMS noch ein paar Ideen für meine Herbstgarderobe entdecke.

Mit lieben Grüßen

von der Bine