Martha mit Überraschung

Standard

Nachdem der Schrank von Kleinmann mit Langarmshirts langsam überquillt, muss ich jetzt auch mal wieder an mich denken. Irgendwie fällt es mir immer noch schwer, Sachen für mich zu nähen. Ich muss mich irgendwie dazu überwinden – aber wenn die Sachen dann fertig sind, trage ich sie eigentlich sehr gern.

Den Schnitt Martha von Milchmonster habe ich mir bereits vor einiger Zeit gekauft, sogar schon zusammengeklebt, ausgeschnitten und bearbeitet (nach dem Tutorial im Brustbereich vergrößert) hatte ich ihn – aber irgendwie hatte ich bis jetzt keinen Drive, ihn zu nähen. Bis jetzt. Nachdem ich mir einen Meter des wunderbaren Suprise-Surprise-Jerseys bestellt hatte, Kam die Idee, daraus in Kombi mit meinem obligatorischen Schwarz eine Martha zu nähen.

Ich habe mich für die etwas weitere Variante mit normaler Kapuze entschieden. Das Teil ist wirklich sehr bequem und ein wunderbares, gemütliches Herbstoberteil geworden. Ich denke, ich werde noch eine weitere Version (vielleicht dann ohne Kapuze) aus Sweat nähen. Ich hab da schon was im Auge ;-)

 martha1martha2

Mal schauen, ob ich bei RUMS noch ein paar Ideen für meine Herbstgarderobe entdecke.

Mit lieben Grüßen

von der Bine

Advertisements

»

Ich freue mich über Eure Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s