Jeans-Upcycling: Maxirock

Standard

Ich habe Euch ja schon erzählt, dass ich eigentlich ein Hosentyp bin, genauer gesagt, ein Jeansmädchen. Ich besitze zwar einige Röcke – und meine Pusteblumenromy kommt bei den heißen Temperaturen auch öfter zum Einsatz – aber so richtig gut fühle ich mich nur in Hosen – oder in bodenlangen Röcken, von denen ich aber auch nur zwei besitze.

Als ich kürzlich bei Pinterest über diese Anregung gestolpert bin, hatte ich gleich eine Vision für eine Jeans, die im Sizilienurlaub RATSCH gemacht hatte und aus deren Beinen ich seither Patches zum Flicken weniger hoffnungsloser, zerrissener Jeans generiere. Alles oberhalb der Taschen war aber noch wunderbar intakt.

Für das Unterteil habe ich einen blau-rot-weiß karierten, kräftigen Baumwollstoff von Riley Blake aus der Serie Stars and Stripes genommen, den ich ursprünglich mal für eine Malina vorgesehen hatte. Aber ich fand ihn wunderbar für das Projekt und in Verbindung mit Jeans sehr passend.

Bild

Bild

Ich fühle mich wohl im neuen Rock und bin sicher, er wird in diesem Sommer keine Schrankleiche werden ;-)

Mal sehen, was ihr beim MeMadeMittwoch in dieser Woche so genäht habt. Ich brauche Input für meine neue Ovi. Die ist nämlich endlich da – kam aber leider noch nicht so richtig zum Zug, weil ich mit meiner ISG-Blockade gerade nicht sitzen kann :-( Aber bald…

Bild

Bis bald und liebe Grüße,

Eure Sabine

 

Advertisements

»

  1. Ich liebe diese Idee!! Ich bin auch kein kurzeröckefan, und hab schon ein paar Mal überlegt mir selbst einen bodenlangen Rock zu nähen! Das probier ich auf jeden Fall, danke für die Anregung :)
    LG Julia fraujuliusnaeht.jimdo.com

Ich freue mich über Eure Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s